Ku-Klux-Klan
Der Klu-Klux-Klan ist ein politischer Geheimbund in den USA, der nach dem amerikanischen Bürgerkrieg 1861/65 in den Südstaaten gegründet wurde. Er kämpfte mit terroristischen Mitteln vergeblich dafür, dass der schwarzen Bevölkerung (damals Neger genannt) die Rechte, die sie durch die Befreiung erhalten hatten, wieder genommen würden. Er war zeitweise von politischem Einfluss.

Die Mitglieder diese Geheimbundes tragen weiße Kapuzengewänder und wenden sich auch gegen andere Minderheiten. Die Gemeinschaft wurde zweimal verboten, gewann aber immer wieder neue Anhänger (gegenwärtig schätzungsweise ca. 7000).

Martin Luther King
nicht angemeldet » Login
 
Artikel merken

 
Bearbeiten