Bill of Rights
Die Bill of Rights sind die ersten zehn Zusätze zur Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie wurden vom amerikanischen Kongress am 25. September 1789 beschlossen und bis zum 15. Dezember 1791 von allen Bundesstaaten ratifiziert (bestätigt, genehmigt).

Die Bill of Rights gewähren den Einwohnern bestimmte unveräußerliche Rechte. Die Besonderheit liegt vor allem darin, dass die Rechte für jeden Bürger vor dem obersten Gerichtshof einklagbar sind.
nicht angemeldet » Login
 
Verwandte Begriffe

 
Artikel merken

 
Bearbeiten