Erkennen
Das hebräische Verb »erkennen« gibt es fast tausend Mal im AT. Es beschreibt Ergebnisse des Sehens (etwas wahrnehmen) oder des Nachdenkens (Einsicht bekommen, wissen). Weiter bezeichnet »erkennen« die Fähigkeit, zwischen Gut und Böse unterscheiden zu können. Schließlich bedeutet es soviel wie: mit etwas vertraut sein, sich um etwas kümmern. Letzteres ist wichtig, wenn das Erkennen sich auf Gott bezieht. dann bedeutet es: »vertraut sein mit Gott«, »sich kümmern um Gott« (an ihn glauben), »Gott anerkennen«.
Quelle: Kirchenzeitungen der Nord-Ost-Deutschen Verlagsgesellschaft
nicht angemeldet » Login
 
Artikel merken

 
Bearbeiten