Armut
Die Armut ist einer der evangelischen Räte ( Evangelische Räte). Das Gelübde der Armut umfasst das Loslassen des persönlichen, materiellen Besitzes, das Loslassen von Sicherheiten sowie die Bereitschaft, sich selbst zugunsten der Gemeinschaft einzubringen bzw. zurückzustellen. Hinter dem Ideal der Armut steht die Vorstellung, dass Christus der Reichtum ist an dem der Mensch teilhat.

Politisch verstanden ist die freiwillige Armut ein Akt der Solidarität mit den unfreiwillig Armen unserer Zeit.
nicht angemeldet » Login
 
Verwandte Begriffe

 
Artikel merken

 
Bearbeiten