Karl Barth
Karl Barth wurde am 10.5.1886 Basel geboren und starb am 10.12.1968, seit 1935 war er Professor in Basel. Barth sah Religion und christliche Offenbarung als Gegensätze an; Thema der Theologie ist Gott und nicht die menschliche Religion. Seine Lehre fasste Barth in Auseinandersetzung mit der kirchlichen Überlieferung in seinem vielbändigen Werk »Die kirchliche Dogmatik« (1932 ff.) zusammen. Barth hatte einen starken Einfluss auf die Auseinandersetzung der evangelischen Kirche mit dem Nationalsozialismus.
nicht angemeldet » Login
 
Artikel merken

 
Bearbeiten