Antijudaismus
Im Gegensatz zum Antisemitismus (politisch begründeter Judenhass) handelt es sich beim Antijudaismus um einen Judenhass, der sich auf sogenannte christliche Begründungen stützt.
Kennzeichen sind u. a.:
  • die Enterbungstheorie, nach der die Verheißungen Israels auf die Kirche übergegangen sind,
  • die Substitutionstheorie*, nach der die Kirche als Volk Gottes an die Stelle Israels getreten ist,
  • die Behauptung, dass Israel als gesamtes Volk die Schuld an der Kreuzigung Jesu trage,
  • die Behauptung, das Leid der Juden im Verlauf der Geschichte sei ein Ausdruck göttlicher Strafe,
  • die Forderung, die Juden müssten sich zu dem von der Kirche vertretenen Christusglauben bekehren, d. h. die Forderung nach einer christlichen Judenmission.
___________
* Substitution=Ersetzung
nicht angemeldet » Login
 
Verwandte Begriffe

 
Artikel merken

 
Bearbeiten