Narthex

Der Narthex erstreckte sich meist über die ganze Breitseite der Basilika.

altgriechisch nárthäs: Kästchen

Der Narthex bezeichnet die westliche Vorhalle der frühchristlichen Basilika. Im Mittelalter wurde mit dem Begriff auch die abgeschlossene Vorhalle hinter dem Haupteingang bezeichnet. Liegt der Narthex quer zur Ostwestrichtung, ist er mehrere Joche tief.

Der Narthex hatte unterschiedliche Funktionen. Hier wurden Taufen und Trauungen durchgeführt und auch das Sakrament der Beichte gespendet.
nicht angemeldet » Login
 
Verwandte Begriffe

 
Artikel merken

 
Bearbeiten